Die Golser GmbH ist ein privates Traditionsunternehmen, das 1949 in Linz gegründet und bis 2013 von der Gründerfamilie geführt wurde. Danach übernahm es die Franz Feilmayr Stahl- und Metallbau GmbH– ebenfalls in Linz seit 1933 im Familienbesitz.

1949 begann man bei Golser mit der Produktion von Verteilerkästen und Industrieöfen und spezialisierte sich in den folgenden Jahrzehnten auf die Fertigung von Komponenten für Schienenfahrzeuge.
Die Übernahme durch die Feilmayr GmbH brachte umfangreiche Modernisierungsmaßnahmen wie eine Laserschneid- und eine Lackieranlage. Zudem übersiedelte das Unternehmen nach Leonding in eine größere Werkshalle mit 3.300 m² moderner Produktionsfläche – heute firmiert man unter der Dachmarke „gratfrei”.